Wer schon mal auf Knien unter der Dachschräge herumgekrochen ist, weiß ausreichende Raumhöhe im Obergeschoss zu schätzen. Bei den meisten 1,5-geschossigen Einfamilienhäusern fängt die Dachschräge zusammen mit dem Obergeschoss an. Das Kniestockhaus liefert da eine angenehme Alternative, jedoch ohne auf die gemütliche Atmosphäre verzichten zu müssen, die die Schräge mit sich bringt.

Merkmale: Die Architektur des Kniestockhauses (auch Drempelhaus genannt) stammt eigentlich aus der Gründerzeit, ist aber in den letzten Jahren wieder modern geworden. Das Besondere an diesem Haustyp ist, dass die Wand zwischen dem Obergeschoss und dem Dachaufbau höhenreduziert ist im Verhältnis zur Höhe des Untergeschosses. Damit verfügt das Obergeschoss über zwei Wände mit Schräge.

Je nach Höhe des Drempels verfügt das Kniestockhaus über mehr oder weniger Stellfläche unter der Dachschräge. In den meisten Fällen setzt die Dachschräge eines Kniestockhauses schon auf der Höhe der Fenster an. Aus diesem Grund wird dieser Haustyp auch zu den 1,5-geschossigen Gebäuden gerechnet.

Schauen Sie sich die Grundrisse unserer Drempelhäuser an.

Vorteile

  • Markant anderes Design, ein „Hingucker“
  • Eine Mischung aus anderthalbgeschossig und zweigeschossig. Verbindet Vorteile von beiden Haustypen.
  • Mehr Wohnfläche unter dem Dach im Gegensatz zu einem „normalen“ 1,5 geschossigen Haus durch den Kniestock, da offiziell Raumteile unter einem Meter nicht mehr zur Wohnfläche gerechnet werden.
  • Bei Kniestockhäusern können mit Vorteil Schiebetüren für die Wände mit Dachschräge eingesetzt werden. So wird der Platz mit Schräge optimal ausgenutzt.
  • Wie bei allen Häusern von der HausCompagnie bezahlt der Bauherr das Haus erst bei der Schlüsselübergabe zu seinem neuen Heim.
  • Alle Drempelhäuser der HausCompagnie sind Niedrigenergiehäuser. Mindestens tragen sie das KfW-Qualitätssiegel Energieeffizienzklasse 70, die meisten sogar Energieeffizienzklasse 55.
  • Bei uns gilt: Die Grundrisse, die Sie auf unserer Homepage und in unserem Katalog finden, sind nur als Inspirationsanstöße gedacht. Der Grundriss, das Dach, der Klinker – alles wird nach Ihren ganz persönlichen Wünschen und Bedürfnissen angepasst.
  • Die Grundausstattung eines Kniestockhauses lässt keine Wünsche offen. So sind alle Fenster mit 3-fach Verglasung ausgeführt, es gibt Fußbodenheizungen, eine Klimabodenplatte und vieles mehr.

Bei Interesse lohnt sich ein Besuch in einem unserer Musterhäuser in Schleswig-Holstein oder im südlichen Dänemark.