Das finanzielle Fundament Ihres Hauses

Vieles kann sich verändert haben, seit Sie das letzte Mal Ihre finanzielle Lage durchgegangen sind. Das kann großen Einfluss auf Ihre Baupläne haben. Als nächstes müssen Sie klarstellen, für welche Summe Sie bauen können und wollen. Das können Sie auf zwei Arten machen.

In der Bank

Bitten Sie Ihren Bankberater, ein Budget für Sie  zu errechnen, bevor Sie mit einer Baufirma sprechen. Bei gleicher Gelegenheit können Sie beraten, wie Sie das Haus finanzieren, wenn es gebaut ist – und eventuell auch schon in der Bauphase.

Bei der Baufirma

Bitten Sie eine Baufirma, ein Baubudget für Sie zu erstellen und lassen Sie die Bank dieses anschließend bestätigen. Holen Sie sich Angebote von mehreren Baufirmen ein und vergleichen Sie diese. Bitten Sie die Baufirmen,  im Budget alle Kosten einzurechnen.

Wann muss gezahlt werden?

Einige Baufirmen fordern während des Baus eine Bezahlung in Raten. Das könnte bedeuten, dass Sie genötigt sind, einen Baukredit bei der Bank aufzunehmen. Hier müssen Sie darauf achten, ob der Bau in der Bauphase indexgebunden ist. Wenn Sie einen Baukredit umgehen möchten, sollten Sie sich nach einer Baufirma umschauen, die erst dann die Zahlung fordert, wenn Sie in das neue Haus einziehen. Damit umgehen Sie ein finanzielles Risiko während der Bauphase und sparen Zinskosten. Das wird Ihnen während der Bauphase Sicherheit geben.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search